test

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.         Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die vom Institut für Franklin-Methode angebotenen Ausbildungen in der Franklin-Methode® weltweit sowie für Workshops.

2.         Kursanmeldung Ausbildungen

Bei Anmeldung wird die Einschreibegebühr gemäss Ausschreibung fällig. Nach Erhalt Ihrer schriftlichen Anmeldung und der Einschreibegebühr erhalten Sie vom Institut eine Kursbestätigung und, je nach Zahlungsart, eine Rechnung. Mit der Zahlung der Registrationsgebühr wird Ihre Anmeldung definitiv. Die vereinbarten Zahlungstermine sind verbindlich.

3.         Kursanmeldung Workshops

Nachdem Sie sich für einen Workshop angemeldet haben, erhalten Sie vom Institut eine Kursbestätigung und, je nach Zahlungsart, eine Rechnung. Die vereinbarten Zahlungstermine sind verbindlich. Bei Zahlung kurz vor Kursbeginn ist der Kursassistentin die Quittung vorzulegen. Es besteht die Möglichkeit, nach Vereinbarung, den fälligen Betrag auch am ersten Kurstag zu bezahlen.

4.         Kursplatz und Durchführung

Zur optimalen Durchführung unserer Ausbildungen und Workshops legen wir eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung und unter Vorbehalt der rechtzeitigen Bezahlung vergeben. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird die Ausbildung oder der Workshop nicht durchgeführt.  Bereits gebuchte Flugtickets, Hotelreservationen, etc. können vom Institut nicht übernommen werden. Bereits bezahlte Kurskosten werden in diesem Fall voll zurückerstattet.

 5.         Kursausschluss

Die Schulleitung behält sich vor, einen oder mehrere Teilnehmer/innen aus einem Kurs begründet auszuschliessen. Bei einem Ausschluss wird das Kursgeld anteilmässig zurückerstattet.

 6.         Abmeldungen und Rückerstattung

Eine Abmeldung von einer bestätigten Ausbildung oder einem bestätigten Workshop ist mit erheblichem administrativen Aufwand verbunden. Je nach Abmeldezeitpunkt verrechnet das Institut eine Annullationsgebühr. Es gilt folgende Regelung:
Das Institut benötigt in jedem Fall eine schriftliche Abmeldung. Als Abmeldedatum gilt das Eingangsdatum der Abmeldung im Sekretariat des Institutes.

Anmeldegebühren (Registrationsgebühren) sind grundsaetzlich nicht erstattbar und werden einbehalten. Auch nicht mit einem Arztzeugnis. Wir empfehlen Ihnen eine Versicherung abzuschliessen.

Abmeldung einer Ausbildung                                   Annullationsgebühr
Bis 60 Tage vor Kursbeginn                                                  50 % des Kursgeldes
danach                                                                                            keine Rückerstattung

Abmeldung eines Workshops                                   Annullationsgebühr
Bis 30 Tage vor Kursbeginn                                                 50 % des Kursgeldes
danach                                                                                           keine Rückerstattung

 

7.         Versäumte Lektionen

In einer Ausbildung dürfen maximal drei Tage versäumt werden. Diese versäumten Lektionen können nach Absprache in Eigenarbeit mit einem Mitschüler nachgeholt werden. Ggf. können versäumte Tage auch in anderen Ausbildungen kostengünstig nachgeholt werden. Diese Kosten sind vom Teilnehmer zu tragen und beim Institut zu erfragen.
Versäumte Workshops können nicht nachgeholt werden.

8.         Kursbestätigung und Diplom

Für jeden Workshop wird auf Anfrage eine Kursbestätigung ausgestellt. Diplome für Ausbildungen werden nach Erfüllung sämtlicher Vorgaben (Hausaufgaben, Protokolle, bestandene Prüfung, etc.) ausgestellt.

9.         Kursberechtigung

Nach Absolvierung des 1. Ausbildungsjahres, Franklin-BASIC, ist der Absolvent/die Absolventin berechtigt, Kurse und Workshops mit der Franklin-Methode® im Umfang des gelernten Stoffes zu erteilen. Titel und Inhalt werden vom Institut bekannt gegeben resp. müssen mit dem Institut abgesprochen werden.
Nach dem abgeschlossenen 1. Ausbildungsjahr haben alle Absolventen die Möglichkeit, sich auf der Website des Instituts als Anbieter/in einzutragen. Sie verpflichten sich, in ihren Ausschreibungen und in ihrem Lebenslauf die Franklin-Methode® zu deklarieren und der Weiterbildungspflicht nachzukommen.
Während des ersten Unterrichtsjahres dürfen keine Kurse oder Workshops in der Franklin-Methode® angeboten werden. Bei Zuwiderhandlungen behält sich das Institut rechtliche Schritte vor.

10.      Haftung

Alle Ausbildungen und Workshops und allfällige weitere Kurse können wirkungsvolle Selbsterfahrung sein, welche psychische Belastbarkeit und Eigenverantwortung voraussetzen. Das Institut übernimmt für auftretende Schwierigkeiten in diesem Zusammenhang keine Haftung. Im Rahmen der Ausbildung, Workshops und Kursen führen Teilnehmer  gymnastische Übungen ohne Geräte durch. Das Institut lehnt jegliche Haftung für allfällig entstandene körperliche Schäden ab. Versicherung ist generell Sache der Teilnehmer/Teilnehmerinnen.

11.      Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

12.      Urheberrecht

Die Kurstitel und Kursinhalte sowie alle abgegebenen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur im vereinbarten Rahmen weiterverwendet werden. Für Bilder, Texte und Textausschnitte ist in jedem Fall die Quelle “Institut für Franklin-Methode” anzugeben.

13.      Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit dem Institut für Franklin-Methode ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Wetzikon.

 

Stand: 07/2012

Schreib uns

Please contact us with any questions or comments.

Not readable? Change text.
0